Sie sind hier: Startseite » Kreis » Städte und Gemeinden » Allendorf/Lumda »

In Allendorf/Lumda auf Katze geschossen

  Anzeige

Artikel vom 03.08.2015 - 17.38 Uhr

In Allendorf/Lumda auf Katze geschossen

In Allendorf/Lumda treibt ein Tierquäler sein Unwesen. Wiederholt wurden Katzen in den Stadtteilen beschossen. Unter anderem wurde eine Katze in Winnen verletzt.

KatzeimTierheim_173730
Lupe - Artikelbild vergrössern
Ein Unbekannter schießt in Allendorf auf Katzen (Symbolbild).
© DPA Deutsche Presseagentur
Allendorf/Lumda (pm). Wiederholt ist in der Vergangenheit in den Allendorfer Stadtteilen auf Katzen geschossen worden – unter anderem im Climbach. Wie Bürgermeisterin Annette Bergen-Krause für das örtliche Ordnungsamt mitteilt, sei dies erneut passiert – am 18. Juli in Winnen in der Winner Höhe. Laut Anzeige des Halters trug das Tier Schussverletzungen davon und musste medizinisch versorgt werden.

Bergen-Krause weist darauf hin, dass es nach dem Tierschutzgesetz verboten ist, einem Tier ohne Grund Schmerzen und Schäden zuzufügen. Es handele sich dabei um einen Strafbestand, der mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder einer Geldbuße geahndet werden könne.

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0 64 07/911 233 (Stadt) oder 0 64 01/9 14 20 (Polizei Grünberg) zu melden.

Artikel Drucken Drucken  Versenden
Artikel vom 03.08.2015 - 17.38 Uhr
Social Networks
Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace  Del.icio.us
X Diesen Artikel versenden






* Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Kommentar schreiben
Impressum Kontakt AGB Nutzungsbedingungen Datenschutz
TopSeitenanfang